Oralchirugie

Oralchirurgie Frankfurt

Die Oralchirurgie in Frankfurt befasst sich mit allen Eingriffen, die an Zähnen, dem Zahnfleisch oder generell im Mundraum und dessen Weichgewebe stattfinden könnten. Dazu zählt neben dem Einsetzen von Implantaten auch das Entfernen von Zähnen, wenn diese zum Beispiel noch nicht aus dem Kieferknochen herausgetreten sind und im Kiefer nicht genügend Platz hätten. Auch das Entfernen von Zahnresten oder verlagerten Zähnen zählt in das Aufgabenfeld eines Chirurgen der Zahnmedizin. Das kann zum Beispiel nach einem Unfall der Fall sein, wenn ein oder mehrere Zähne dabei gesplittert sind. Oralchirurgische Eingriffe gelten generell als Operation, weshalb hierbei auch eine Betäubung von Nöten ist.

Ihre Oralchirurgie Frankfurt zum Lösen aller Probleme

Sollte unser Zahnarzt Frankfurt bei Ihnen die Notwendigkeit für einen oralchirurgischen Eingriff erkannt haben, brauchen Sie sich deswegen keineswegs zu fürchten. Wir klären bereits im Voraus mit Ihnen, unter welchen Konditionen Sie sich dabei am wohlsten fühlen und welche Wünsche Sie zu äußern haben. Das Wichtigste ist nämlich, dass der Eingriff Ihnen keine Angst bereiten muss – schließlich ist er nur dazu da, ihren Mundraum gesünder zu gestalten und Ihre Zähne so gesund wie möglich beizubehalten. Je nach Aufwand kann so ein Eingriff der Oralchirurgie etwa 30 Minuten bis zu drei Stunden dauern.